top of page

1927 AVIONS VOISIN C7 KEUSCHHEIT

VOM FLUGZEUG ZUM AUTOMOBIL

Produktionsjahre: 1924-1928
Land: Frankreich
Produzierte Anzahl: 1.350

Unser Avions Voisin C7 Chastness von 1927 hat Vierzylinder mit 1551 ccm Hubraum, was dem Auto eine Höchstgeschwindigkeit von 65 mph verleiht. Der Körper erhielt den Spitznamen „Lumineuse“, was soviel wie „offen fürs Licht“ bedeutet. In typischer Voisin-Manier ist das Dach des Autos schmaler: „Man braucht weniger Platz für den Kopf als für die Arme“. Alle Details sind Vintage Voisin wie die Schlösser an den Türen, die Öffnung der Windschutzscheibe oder die drei Kofferräume, zwei vorne und einer hinten, um das Gewicht mit dem Gepäck auszugleichen.
 

Das Maskottchen auf dem Kühlerdeckel ist ein Vogel, den Voisin „Cocotte“ nennt – für Kinder eine Henne oder für Erwachsene ein teures „Küken“. Der renommierte Architekt Le Corbusier fuhr einen Voisin C7, wie den in unserer Sammlung, und verwendete Voisins oft in seinen Architekturskizzen. 1.300 dieser Autos wurden produziert. Der 1,6-Liter-Vierzylinder-Hülsenventilmotor wird über ein Dreigang-Overdrive-Getriebe angetrieben, das 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge bietet. Die Spezifikation umfasst servounterstützte Bremsen. Dies ist ein Beispiel für den sogenannten Lumineuse-Karosseriestil. Das Dessin des Innenstoffes ist ein typisches Voisin-Design.

bottom of page